Star Citizen Screenshot 3

Star Citizen im Jahr 2015

Chris Roberts, der derzeit am Weltraum-MMO Star Citizen arbeitet, meldete sich zu Wort und erklärt, was Fans 2015 vom Weltraumspiel erwarten können.

Mit Star Citizen arbeitet Cloud Imperium an einem sehr ambitionierten Projekt. Durch die sehr erfolgreiche Finanzierung, welche inzwischen schon über 66 Millionen US-Dollar erreicht hat, wächst das Spiel immer weiter an. Was als Weltraum-Actionspiel mit Online- und Single-Player-Modus begonnen hat, wurde inzwischen sogar schon um Bodenmissionen und einen Shooter-Part erweitert.

Das das Spiel dadurch vermutlich immer besser wird, ist klar. Allerdings verschiebt sich der Release dadurch auch immer weiter. Aktuell ist geplant, das Spiel 2016 zu veröffentlichen. Chris Roberts erklärte nun aber auch, dass es wohl keine wirklich finale Version des Spiels geben werde, sondern, dass man es immer und immer weiter ausbauen wolle. Daneben gab er auch einen Ausblick darauf, was die Fans in diesem Jahr erwarten dürfen. Zum einen wird natürlich das Arena Commander-Modul weiter ausgebaut, sodass noch epischere Mehrspieler-Schlachten möglich werden sollen. Auch das Shooter-Modul soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Daneben wird auch die erste Episode der Single Player Kampagne Squadron 42 veröffentlicht. Generell will man Star Citizen weiter in die gewünschte Form bringen. Alle Module sollen dann später zusammengeführt werden, um das große Ganze zu ergeben, darunter auch ein riesiges, persistentes Online-Universum, in dem die Spieler Abenteuer erleben können.

Doch dies wird wohl erst 2016 passieren. Bis dahin gibt es aber noch viele Einzelteile zu testen und die Entwickler freuen sich über jedes Feedback, denn laut Chris Roberts ist gerade dieses enge Zusammenspiel zwischen den Entwicklern und der Community das, was die Entwicklung des MMOs auszeichnen würde. Man würde nicht nur für die Spieler, sondern auch mit den Spielern entwickeln, um ein großartiges Endprodukt zu erschaffen, das sich immer weiter entwickelt.

Share this post

No comments

Add yours