star citizen

Star Citizens Chris Roberts über die Steuerung

Chris Roberts, Entwickler des Weltraum MMOs Star Citizen äußerte sich zur Steuerung der Schiffe im Spiel.

Nachdem das Dogfight Modul veröffentlicht wurde und Spieler erstmals die Gelegenheit hatten, eine Runden mit den Schiffen im Spiel zu drehen sowie einige Kämpfe auszufechten, hagelte es Kritik an der Steuerung. Dazu äußerte sich nun Chris Roberts. So schreibt er in einem offenen Brief den Fans gegenüber:

„Wir entwickeln eine Steuerung nach dem, was bei einem Raumschiff nötig wäre, darunter die korrekte Anwendung von Schubkraft an den Stellen, an denen die Düsen am Schiff angebracht sind. In unserem Modell sind Trägheit Masse und Gegenshub extrem wichtig. Die physikalische Simulation eines Weltraumflugs basiert in Star Citizen darauf, was wirklich im Weltraum passieren würde.“

So könne man beispielsweise alle Schiffe individuell machen und auch berücksichtigen, ob eine Düse beschädigt wurde oder ob das Schiff mit Waffen und Munition überladen ist. Es soll einen Unterschied machen, ob man einen kleinen Ein-Mann-Jäger oder ein kilometerlanges Schlachtschiff steuert. Außerdem wurde diese Art der Steuerung spannendere PvP-Matches ermöglichen. Gegen eine Reihe an computergesteuerter Feinde zu kämpfen, sei etwas völlig anderes, als gegen einen menschlichen Spieler. Und würde sich jedes Schiff gleich steuern, dann hätte man oft eine Patt-Situation, welche niemandem Spaß machen würde. Mit dem Modell von Star Citizen könne man dafür sorgen, dass sich auch Schiffe der selben Klasse unterschiedlich steuern.

„Die Gründe, warum wir diesen Schritt zu einer vollständigen Simulation der Physik gemacht haben, ist, dass wir eine Schiffskontrolle und -Bewegung im Weltraum ohne irgendwelche Einschnitte haben wollen“, so Roberts weiter.

Viele Fans empfinden, dass es jedoch Spaß machen sollte, ein Spiel zu spielen und wenn eine Simulation zu kompliziert wird, dann verliert man schnell den Spaß daran. Daher hoffen die Fans zumindest auf eine optionale Arcade-ähnliche Steuerungsmethode.

Außerdem gibt das Star Citizen Team bekannt, dass Branchenveteran Tony Zurovec als Director zum Team gestoßen ist. Zurovec arbeitete bereits bei Origin und Digital Anvil mit Chris Roberts zusammen und soll sich darum kümmern, dass das Spieluniversum nicht aus den Fugen gerät und alles gut zusammenpasst.

 

Tags News

Share this post

No comments

Add yours